Baumessen USA

Die USA - das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, ist auch das Messeland Nummer eins auf der Welt. Hier entstehen jeden Tag die imposantesten Bauten. Die Baubranche hat in den USA in den letzten Jahren einen rasanten Wachstum zu verzeichnen. Und hier entstehen Superlativen! Wer auf der Suche nach Innovationen ist, der ist in den USA immer richtig. Dies ist auch im Bereich Bauen nicht anders. Deshalb finden hier jedes Jahr die wichtigsten und größten Ausstellungen und Messen rund um das Thema Bau statt.


Vom 12. bis 14. September startet in Atlanta die Glass Build America, eine Fachausstellung für Bauglas, während vom 4. bis 6. Oktober in Louisville die ICUEE-Internationale Baumaschinenausstellung eröffnet wird.  In Chicago findet vom 14. bis 15. September die CONSTRUCT-Ausstellung für Industrie- und Gewerbebau statt, kurz darauf, genauer gesagt vom 13. bis 15. Oktober gastiert dann die DeckExpo-Holz für Landschaftsbau und Außenanlagen - Ausstellung und die Remodeling Show-Ausstellung für Renovierung und Innenausbau auf dem gleichen Gelände. Zwei sehr wichtige Termine für die Großen der Branche ist einmal der 20. Oktober. Dann wird eine Baufachmesse und Konferenz in Austin abgehalten. Und auch den 16. November, an dem die Build Boston-Bauausstellung und Konferenz in Boston stattfindet, sollten sich die Professionellen notieren.

Auch Portland hat eine wichtige Ausstellung zum Thema Bau im Messeprogramm. Die JLC LIVE Northwest-Ausstellung für Wohnungsbau, öffnet vom 8. bis 9. Dezember ihre Pforten. Zur gleichen Zeit findet in Washington die Ecobuild America-Nachhaltige, Hochleistungs- und Technologie-Lösungen für umweltgerechtes Bauen - Ausstellung und Konferenz statt. Dieses Jahr startet in den USA auch eine ganz neue Messe. Es ist die TBEC-Bauausstellung und -konferenz für historische Gebäude in Boston. Los geht es am 14. Juli. Die gleiche Messe präsentiert sich dann am 21. Oktober noch einmal in New York und am 1. Dezember in Washington. Man sieht, die USA strotzt nur so vor verschiedenen Messen der Baubranche. Ein Besuch auf einer von ihnen wird sicherlich neue Ideen und interessante Konzepte mit sich bringen.

Unter der Bezeichnung Dispergieren wird das Mischen von Stoffen verstanden, die sich eigentlich nicht oder nur schwer miteinander mischen lassen. Es gibt dabei die disperse und die kontinuierliche Phase. Nimmt man eine Emulsion, so verfügt diese über eine flüssige Phase. Wird eine Suspension hergestellt, so müssen die festen Partikel in der Flüssigkeit verteilt werden. Zwischen den einzelnen Phasen bildet sich die so genannte Grenzflächenspannung. Beim Dispergieren wird versucht, diese Grenzfläche zu überwinden, indem sie vergrößert wird.